DSDS-Juror Dieter Bohlen lästert gerne über die Kandidaten der Show ab - nun hat es einen deutschen Sänger erwischt.
+
DSDS-Juror Dieter Bohlen lästert gerne über die Kandidaten der Show ab - nun hat es einen deutschen Sänger erwischt.

Juror mit Klartext

DSDS: Dieter Bohlen teilt drastisch gegen deutschen Pop-Star aus - dessen Fans reagieren sauer

Dieter Bohlen kritisiert bei DSDS gerne Kandidaten. Jetzt hat er es auf einen beliebten deutschen Sänger abgesehen.

  • Dieter Bohlen hat in der zweiten Folge der neuen DSDS-Staffel von 2020 einen bekannten deutschen Sänger angegriffen.
  • Seinen Kommentar äußerte er nach dem Auftritt des Kandidaten Kevin Amendola.
  • Zuschauer der Show scheinen gegen die Äußerung jedoch keine Einwände zu haben.

München - Spätestens nach der zweiten Folge der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ dürfte klar sein, dass niemand vor Dieter Bohlens abfälligen Kommentaren sicher ist. Kandidaten der Show müssen seine Kritik regelmäßig über sich ergehen lassen, doch in der zweiten Folge des Jahres 2020 hat es einen bekannten deutschen Sänger erwischt. 

Wer nun auf die anderen beiden Juroren Xavier Naidoo oder Pietro Lombardi tippt, liegt falsch, denn der betroffene Künstler war selbst nicht anwesend.

DSDS 2020: Dieter Bohlen lobt Kandidat und lästert über deutschen Sänger

Bohlens Kommentare fürchten viele der Kandidaten von DSDS. Als der Pop-Titan den Auftritt des Stuttgarters Kevin Amendola in der Folge vom 7. Januar 2020 plötzlich unterbrach, war bereits das Schlimmste zu befürchten. Doch Amendola konnte sich glücklich schätzen, denn der Juror hatte nur positives über seine Performance zu sagen.

Der Teilnehmer wählte den Song "Keine Maschine" von Tim Bendzko und meisterte diese Challenge nach Bohlens Meinung mit Bravour. Sein Lob beinhaltete aber auch eine kräftigen Seitenhieb, der sich gegen den Interpreten selbst richtete: „Also das ist so der seltene Fall, dass ein Kandidat die Nummer besser singt als der Originalinterpret.“ Autsch! Diese Äußerung hat gesessen - und kam so überraschend, dass Amendola zunächst keine passenden Worte fand. Xavier Naidoo, Pietro Lombardi und Oana Nachiti waren ebenfalls begeistert, weshalb er es schließlich ins Recall schaffte. Davor durfte Amendola aber noch den Song „Amoi seg‘ ma uns wieder“ von Andreas Gabalier als Widmung an seine Mutter singen.

Besser als Tim Bendzko? Shitstorm gegen Dieter Bohlen bleibt aus

„Die ganzen Tim-Bendzko-Fans werden mich jetzt erschlagen“, mutmaßte Dieter Bohlen im Anschluss. Zu einem größeren Shitstorm kam es allerdings nicht. Ganz im Gegenteil: Unter dem YouTube-Video von Amendolas Performance zeigen sich die Zuschauer begeistert von seinem Auftritt. Hat Bohlen also vielleicht recht mit seiner Aussage?

Andere TV-Zuschauer hingegen können sich nur auf ein Detail konzentrieren: Es nehmen dieses Jahr erstaunlich viele Kandidaten mit dem Vornamen „Kevin“ an der Show teil.

Auch in der dritten Folge von DSDS 2020 kochen die Emotionen hoch: Dieter Bohlen ist wegen eines Kandidaten erst wütend - und dann sprachlos. Zudem lästert er über einen weitere deutschen Star ab.

Fans von DSDS sollten im Januar 2020 übrigens auch das Dschungelca mp anschalten, denn dort treten die ehemaligen Castingshow-Kandidaten Toni Trips und Prince Damien an.

Die Münchnerin Dolicha Grey sorgte bei DSDS für einen denkwürdigen Auftritt.

Eine DSDS-Kandidatin strippte vor der Jury - und der Eklat ging danach noch weiter. Dieter Bohlen sorgt derweil am Strand für Aufsehen*.

Und auch bei der neuen TV-Show „Promis unter Palmen“ eskalierte die Situation.

soa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare