Ende der Geschichte?

Trotz großem Erfolg: Disney-Hit „WandaVision“ soll keine 2. Staffel bekommen

Die Marvel-Fans sind im „Loki“-Fieber, denn die neue Serie ist im Juni 2021 gestartet. Gleichzeitig gibt es schlechte Neuigkeiten zu „WandaVision“.

Der 9. Juni 2021 ist ein freudiger Tag für alle Liebhaber der Marvel-Filme und -Serien. An diesem Datum ist nämlich die erste Folge von „Loki“ auf Disney+* gestartet. Alle weiteren Episoden werden im Laufe des Monats sowie im Juli 2021 veröffentlicht.

Und wie sieht es mit den anderen Superhelden-Serien aus? Bislang ist unklar, ob „The Falcon and the Winter Soldier“ eine 2. Staffel bekommt oder nicht. Das Schicksal von „WandaVision“ scheint hingegen besiegelt zu sein: Hauptdarstellerin Elizabeth Olsen verriet in einem Interview, dass es voraussichtlich keine Fortsetzung geben wird – zumindest nicht in Form einer Serie.

„WandaVision“ auf Disney+: Elizabeth Olsen hält 2. Staffel für unwahrscheinlich

Das Magazin Variety hat Anfang Juni 2021 ein Gespräch zwischen Elizabeth Olsen und dem „The Big Bang Theory“-Star Kaley Cuoco veröffentlicht. Die Schauspielerinnen sprechen unter anderem über ihre neusten Serien. Während Cuoco den Fans die positive Nachricht überbringt, dass „The Flight Attendant“ eine 2. Staffel erhält, blickt Olsen eher pessimistisch in die Zukunft. Auf die Frage, ob es eine Fortsetzung von „WandaVision“ geben wird, reagiert sie folgendermaßen: „Nein. Nein. Es ist definitiv nur eine Mini-Serie gewesen.“ Anschließend hakt Cuoco genauer nach, woraufhin Olsen zurückrudert: „Das ist jetzt das, was ich dazu sage. Aber eigentlich weiß ich es nicht. Wir reden hier von Marvel, da kann man also nie sicher ‚nein‘ sagen.“

Da „WandaVision“ von Marvel und Disney als Mini-Serie eingestuft wird, dürfte der Dreh einer 2. Staffel eher unwahrscheinlich sein. Elizabeth Olsen scheint die Möglichkeit einer Fortsetzung aber trotzdem nicht vollständig ausschließen zu wollen.

„WandaVision“ wird voraussichtlich keine 2. Staffel erhalten.

Lesen Sie auch: Amazon Prime Video will finale Folgen von „Vikings“ entfernen – sowie weitere Inhalte.

Geschichte von „WandaVision“ geht trotzdem weiter

Eine Sache steht jedenfalls fest: Marvel-Fans werden Elizabeth Olsen noch einmal als Wanda Maximoff zu Gesicht bekommen. Im kommenden Film „Doctor Strange 2“ wird sie eine tragende Rolle spielen. Die Produktion gilt außerdem als eine Art Fortsetzung von „WandaVision“. Sie enthüllt also nicht nur, wie es mit Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) weitergeht. Fans erfahren auch von Wandas Schicksal nach dem Serien-Finale. Möglicherweise wird die Geschichte von Olsens Figur im Film sogar zum Abschluss gebracht – eine 2. Staffel von „WandaVision“ wäre anschließend nicht mehr notwendig. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Stranger Things“: Darsteller verkündet üble Neuigkeiten zur 4. Staffel.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Rubriklistenbild: © Marvel Studios/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare