König Felipe und Königin Letizia stehen nebeneinander, beide schauen ernst.
+
König Felipe und Königin Letizia werden vermutlich nicht die größten Fans von „El Rey“.

Zittern am Königshof

Letizia & Felipe in Sorge: Enthüllt spanische „The Crown“-Version neue Skandale?

Wie kürzlich bekannt wurde, soll eine Serie über Juan Carlos I. gedreht werden. Felipe und Letizia bereitet die spanische Version von „The Crown“ vermutlich schon jetzt Bauchschmerzen.

Madrid – Fans der preisgekrönten Netflix-Show „The Crown“ wissen: Hier wird an pikanten Details nicht gespart. Der unbändige Erfolg der britischen Produktion bringt Serienmacher aus anderen Ländern da natürlich auf Ideen. 

Seit vier Staffeln begeistert „The Crown“ Zuschauer auf der ganzen Welt. Die Serie spart nicht an der ein oder anderen schlüpfrigen Szene und gewährt (vermeintlich authentische) Einblicke in das Leben der Royal Family rund um Queen Elizabeth II. (95). Doch nicht nur das englische Königshaus bietet reichlich Stoff, um zahlreiche Drehbuchseiten zu füllen. Medienberichten zufolge werde derzeit in Spanien an einer entsprechenden Serie gearbeitet. Unter dem Titel „El Rey“ (dt. „Der König“) soll die Regentschaft und das Leben von Altkönig Juan Carlos I. (83) auf den Bildschirm kommen.

Während sich Royal-Fans vermutlich schon jetzt auf die Episoden freuen, treibt der mögliche Inhalt der spanischen „The Crown“-Version König Felipe (53) und Königin Letizia (48) wohl eher Sorgenfalten auf die Stirn*. Während seiner Amtszeit sorgte Felipes Vater immerhin für den ein oder anderen handfesten Skandal und ließ so manches Fettnäpfchen nicht aus. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare