Der Film zu "Berlin, Berlin" erscheint im Mai 2020 auf Netflix.
+
Der Film zu "Berlin, Berlin" erscheint im Mai 2020 auf Netflix.

Doch nicht im Kino

Netflix zeigt "Berlin, Berlin"-Film im Mai 2020 - und das war noch nicht alles

Die "Berlin, Berlin"-Verfilmung läuft wegen des Coronavirus nicht im Kino. Nun stellt Netflix den Film zur Verfügung - und es gibt noch eine Überraschung.

  • Ein neuer Film, basierend auf der ARD-Serie "Berlin, Berlin", sollte im März 2020 im Kino erscheinen.
  • Aufgrund des Coronavirus wurde die Ausstrahlung auf der großen Leinwand verschoben.
  • Netflix hat sich nun die Rechte an dem Film gesichert, der im Mai 2020 online geht.

Alle neuen Inhalte, die im Mai 2020 auf Netflix erscheinen*, sind nicht sehenswert? Das war zumindest die Kritik einiger Nutzer des Streamingdiensts, als die Neuheiten für den besagten Monat bekannt gegeben wurden. Die Meinung vieler Abonnenten dürfte sich nun ändern, denn es wurde ein weiterer Film angekündigt, der vielversprechend ist: "Berlin, Berlin".

Der Titel sagt Ihnen was? Das ist kein Zufall, da die Produktion auf der gleichnamigen ARD-Serie basiert, die von 2002 bis 2005 ausgestrahlt wurde.

"Berlin, Berlin"-Film erscheint auf Netflix - und warum nicht im Kino?

Fans der Serie warten schon länger auf den "Berlin, Berlin"-Film, denn dieser sollte bereits am 19. März 2020 im Kino erscheinen. Weshalb es nicht zur Ausstrahlung auf der großen Leinwand kam, ist einleuchtend: Aufgrund der Coronavirus-Pandemie* mussten unzählige Film-Premieren verschoben werden. Viele Neuerscheinungen haben deshalb eine zweite Heimat auf Streamingdiensten gefunden, denn so bietet beispielsweise Sky mehrere Blockbuster im Sky Store* an.

Netflix hat sich diesem Trend ebenfalls angeschlossen. Mit "Berlin, Berlin" wandert einer der ersten, ursprünglich für das Kino angedachten Filme zu dem Streaming-Giganten - und das schon am 8. Mai 2020. In der Komödie schlüpft Felicitas Woll erneut in die Rolle von Lolle, deren Leben in Berlin in chaotische Bahnen gerät. Unterstützt wird Woll von hochkarätigen Schauspielern wie Jan Sosniok, Matthias Klimsa, Sandra BorgmannJanina Uhse, Armin Rohde, Detlev Buck, Christian Tramitz und vielen mehr.

Lesen Sie auchBekannter Streamingdienst wird eingestellt - das erwartet die Nutzer jetzt.

Video: Trailer zum Netflix-Film "Berlin, Berlin"

Mehr erfahren"Community"-Nachschub für Netflix-Nutzer geplant? Macher deutet Großartiges an.

Noch mehr "Berlin, Berlin": Netflix hat eine weitere Überraschung parat

Das waren aber noch lange nicht alle freudigen Nachricht: Netflix hat sich auch die Rechte an der ARD-Serie "Berlin, Berlin" gesichert, berichtet DWDL. Am 8. Mai erscheint also nicht nur der ursprünglich für das Kino angedachte Film, sondern auchalle 86 Folgen, die zwischen den Jahren 2002 und 2005 im Fernsehen liefen.

Auch interessantNetflix - Nutzer toben wegen Absetzung von Serie - und ergreifen drastische Maßnahmen.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare