Schlagerstar Stefan Mross und Beatrice Egli bei „Immer wieder sonntags“ (Fotomontage)
+
Da bleibt Stefan Mross nur wortlos zurück: Nach ihrem „Immer wieder sonntags“-Auftritt setzte Beatrice Egli zu einer Zugabe an, die allerdings nicht abgesprochen war (Fotomontage)

„Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich“

Nicht abgesprochene Zugabe bei „Immer wieder sonntags“: Beatrice Egli bringt Stefan Mross aus dem Konzept

Bei „Immer wieder sonntags“ stand diesmal unter anderem Schlagerstar Beatrice Egli auf der Bühne. Die Schweizerin begeisterte gleich zu Beginn mit ihrem Megahit „Ganz egal“. Den gab‘s dann nochmals in einer kurzen, ungeplanten Zugabe, die vor allem Moderator Stefan Mross verwirrte.

Rust - Bei „Immer wieder sonntags“ (alle News zur Show mit Stefan Mross) stehen regelmäßig die ganz großen Schlagerstars auf der Bühne – so auch in der aktuellen Folge vom 19. Juni. Gleich zu Beginn durfte Schlagerstar Beatrice Egli ran, doch die 34-jährige Schweizerin gab sich nach ihrem Auftritt der ausgelassenen Stimmung ganz hin und setzte zu einer ungeplanten Zugabe an. Das sorgte bei Moderator Stefan Mross für Verwirrung.

Beatrice Egli legt bei „Immer wieder sonntags“ Spontan-Zugabe hin – Stefan Mross reagiert verdutzt

Keine Frage: Für Beatrice Egli (die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) lief in der aktuellen „Immer wieder sonntags“-Folge praktisch alles wie geschmiert. Die Schlagersängerin heizte dem Publikum nach nur wenigen Sendeminuten direkt mit ihrem Stimmungsmacher „Ganz egal“ ein.

Weil das „Immer wieder sonntags“-Publikum ausgelassen mitfeierte, setzte Beatrice Egli zu einer spontanen Zugabe an

Die Menge jubelt der Schweizerin lautstark zu und bekam zum Dank für den lauten Applaus dann sogar noch eine spontane Gesangseinlage: Die „Deutschland sucht den Superstar“-Siegerin von 2013 setze erneut zu „Ganz egal“ an und brachte so die Zuschauer schnell dazu, ebenfalls lautstark mitzusingen. Stefan Mross, der „Immer wieder sonntags“ an dieser Stelle eigentlich weiter moderieren wollte, blieb kurzzeitig verdutzt zurück.

Plötzliche Gesangseinlage bei „Immer wieder sonntags“ – Stefan Mross reagiert auf Beatrice Egli mit Humor

Der „Immer wieder sonntags“-Moderator („Immer wieder sonntags“: Alle Sendetermin der 18. Staffel) durfte dann schlussendlich die Show dennoch fortsetzen – und nutzte die Spontan-Zugabe für einen Witz: „Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um 46 Minuten“, scherzte der 46-Jährige und reagierte damit gekonnt auf die ungeplante Showeinlage.

Pannen, Notaufnahme, Emotionen: Die unvergesslichsten „Immer wieder sonntags“-Momente

Marc Pircher und Stefan Mross bei Immer wieder sonntags
Trompeter Stefan Mross überlegt bei „Immer wieder Sonntags“ in der ARD, ob er eine sehr scharfe Currywurst essen soll.
Trompeter Stefan Mross verzieht das Gesicht, nachdem er bei „Immer wieder Sonntags“ in der ARD eine sehr scharfe Currywurst gegessen hat.
Stefan Mross und Andy Borg bei „Immer wieder sonntags“ reden via Videoschaltung mit der ehemaligen Haushälterin von Rex Gildo
Pannen, Notaufnahme, Emotionen: Die unvergesslichsten „Immer wieder sonntags“-Momente

Einige Zuschauer waren mit der ARD-Schlagersendung dahingegen gar nicht zufrieden: „Immer wieder sonntags“ sei „schlimmer“ als der „ZDF-Fernsehgarten“, schimpften die Nutzer im Netz. Verwendete Quellen: Immer wieder sonntags (ARD, Folge vom 19. Juni 2022)