Außenansicht des neuen Amazon-Logistikzentrums.
+
Die Internetseite von Amazon ist für viele Nutzer aktuell nicht aufrufbar.

Internetseite down

Vor Black Friday: Riesige Störung bei Amazon in ganz Europa - war Spielkonsole schuld?

Die Amazon-Internetseite hatte mit riesigen Störungen zu kämpfen. Dafür ist vermutlich der Verkauf der neuen PlayStation 5 verantwortlich.

  • Bei Amazon* lag heute (19.11.2020) eine massive Störung vor.
  • Viele Nutzer können die Internetseite nicht aufrufen.
  • Verantwortlich hierfür ist vermutlich der Verkaufsstart der neuen PlayStation 5.

Update vom 19.11.2020, 16.30 Uhr: Die Amazon-Internetseite ist mittlerweile wieder regulär erreichbar. Nachdem es ab 13 Uhr zu massiven Störungen gekommen war, konnte die Erreichbarkeit der Internetseite verhältnismäßig schnell wieder hergestellt werden. Umso mehr kann vermutet werden, dass es zu den Störungen aufgrund einer Überlastung der Seite kam. Ab 13 Uhr konnte über Amazon die neue PlayStation 5 bestellt werden, auf die Fans weltweit lange gewartet haben.

Die enorme Nachfrage hat die Server des Internetriesen offensichtlich überlastet. Die Spielkonsole war innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Auf Twitter tauschen sich Amazon-Nutzer und Spielkonsolen-Fans über die Thematik aus und beweisen dabei reichlich Humor. Eine offizielle Stellungnahme von Amazon zu den Störungen liegt jedoch weiterhin nicht vor.

Eine Woche vor Black Friday: Riesige Störung bei Amazon in ganz Europa - Spielkonsole schuld?

Erstmeldung vom 19.11.2020, 13.30 Uhr:

Seattle - Die Amazon-Internetseite hat aktuell mit riesigen Störungen zu kämpfen. Wie die Internetseite allestörungen.de meldet, kommt es seit etwa 13 Uhr zu erheblichen Problemen bei der Nutzung. Um 12:57 sind allein 1155 Störungsmeldungen eingegangen. Die meisten Probleme treten beim Aufruf der Seite auf. Etwa 17 Prozent der Nutzer haben Probleme beim Einloggen und etwa 2 Prozent beim Bezahlen. Wie eine Europakarte zeigt, die von allestörungen.de veröffentlicht wurde, treten in ganz Europa eine Woche vor Black Friday* Probleme auf. Besonders betroffen ist jedoch Deutschland - speziell Berlin und Hamburg.

Copyrigth Screenshot/allestörungen.de

Amazon: Massive Störungen der Internetseite

Vermutlich ist der Verkaufsstart der neuen PlayStation 5 für die massiven Störungen verantwortlich. Amazon gehört zu den Händlern, die die Spielkonsole in Deutschland verkaufen. Verkaufsstart sollte 13 Uhr sein. Seit Jahren fiebern viele Fans auf die neue Spielkonsole von Sony hin. Dementsprechend groß ist die Nachfrage. Viele Nutzer vermuten einen Zusammenhang zwischen dem Verkauf der PlayStation 5 und den Störungen - und nehmen es mit Humor, wie einige Twitter-Posts zeigen.

Wer auf der Amazon-Internetseite nach der neuen Spielkonsole sucht, wird bereits jetzt enttäuscht. Die PlayStation 5 ist nicht mehr verfügbar. Eine offizielle Meldung von Amazon, etwa, ob die Konsole am Black Friday* wieder verfügbar sein wird, liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Welche Regionen konkret betroffen sind, erfahren sie bei hna.de* (at) *Merkur.de und hna.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare