Bei Rewe entdeckt: Ein Mann hat einen Einkaufszettel bei Twitter gepostet. Die Community feiert den Tweet (Symbolbild).
+
Bei Rewe entdeckt: Ein Mann hat einen Einkaufszettel bei Twitter gepostet. Die Community feiert den Tweet (Symbolbild).

„Ein bisschen verliebt“

Rewe: „Geilster Einkaufszettel ever“ geht durch die Decke - mit über 20.000 Likes

Auf Twitter geht ein kürzlich veröffentlichter Tweet über ein Rewe-Fundstück durch die Decke. Nutzerinnen und Nutzer feiern den „geilsten Einkaufszettel ever“.

Deutschland – Bei Twitter ist ein kürzlich veröffentlichter Beitrag innerhalb kurzer Zeit durch die Decke gegangen: Über 21.000 Menschen haben den mittlerweile viralen Post geliked. Grund für die enorme Aufregung: das Foto eines Einkaufszettels, den der Tweet-Verfasser auf dem Boden bei Rewe* gefunden haben will. „Das ist der geilste Einkaufszettel ever“, kommentiert ein Twitter-Nutzer das Fundstück.

Der Einkaufszettel wurde offenbar von einem Kind verfasst. „Heute im REWE aufm Fußboden gefunden“. Mit diesem Satz veröffentlicht der Verfasser seinen Tweet bei Twitter. Auf dem Zettel stehen wenige Lebensmittel, die zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung passen – dafür viele Snacks und Süßigkeiten.

Rewe-Fundstück: Ungewöhnlicher Einkaufszettel sorgt für Lacher

Unter dem Punkt „Essen“ stehen fünf Besorgungen: Kekse, Eis, Maoam, Pickup und „Köriwurstchips“. Vor allem der letzte Punkt sorgt bei vielen Twitter-Userinnen und -Usern für Freude: „Ich bin ein bisschen verliebt in die Schreibweise der Köriwurstchips“, schreibt eine Nutzerin.

Auch der untere Teil des veröffentlichten Rewe-Einkaufszettels auf Twitter gefällt vielen Nutzerinnen und Nutzern. Denn unter „Gesund“ steht nur ein Lebensmittel: Bananen. „Das unter ,gesund‘ ist gar nicht zum Essen bestimmt. Nur fürs Gewissen. Kenn ich“, schreibt ein Nutzer. Und ein anderer kommentiert mit einem zwinkernden Auge: „Wenn das Geld nicht reicht, kann man das Unwichtige einfach unten abreißen.“

Auf Twitter veröffentlichter Rewe-Zettel zaubert Nutzern ein Lächeln ins Gesicht

Der Einkaufszettel vom Rewe-Boden sei vermutlich von „2 Heranwachsenden die von ihren Eltern 7 Tage daheimgelassen wurden mit 100€ Einkaufshilfe aufm Küchentisch“ verfasst worden, vermutet eine Nutzerin. Fest steht: Der Rewe-Zettel hat vielen Twitter-Nutzerinnen und -Nutzern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Folgender Kommentar eines Users hat die meisten Likes abgeräumt. Der Mann sei auf dem Sprung zum Einkaufen bei Rewe gewesen und „wollte erst einen Einkaufszettel schreiben, aber ich übernehme einfach diesen. Danke.“

Mit dem Verbraucher-Newsletter* bleiben Sie stets über die aktuellsten Entwicklungen informiert.

Zurzeit gelten bei Rewe und Co.* neue Corona*-Regeln. (Jan Wendt) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare