Der Denianer Vicente Boronat.
+
Vicente Boronat hat in seiner Jugend im Turm gelebt.

Leben im Turm

Costa Blanca: Eine Jugend als Burgherr

Wer kann schon von sich behaupten, dass er seine Kindheit in einem richtigen Burgturm verbracht hat? Der aus Dénia (Alicante) stammende Vicent Boronat gehört zu den wenigen Menschen, denen dieses Privileg zuteil wurde. Der Spanier wohnte bis zu seinem 19. Lebensjahr mit Eltern und Geschwistern im Torre de Arguimbau an Dénias Marineta Cassiana.

Tag für Tag flanieren unzählige Spaziergänger über die Promenade an diesem unter Denkmalschutz stehenden Turm in dem an der Costa Blanca * gelegenen Dénia *vorbei. Viele von ihnen mögen sich fragen, was es mit dem historischen Gebäude, das für 2,2 Millionen Euro zum Verkauf angeboten wird, auf sich hat. Das Bauwerk in Dénias Küstengebiet Las Rotas, war im Laufe von Jahrhunderten Wohnraum für zahlreiche illustren Bewohner.

Boronat berichtet, er habe eine überaus glückliche Kindheit gehabt und sehr gerne in dem Turm in Küstennähe lebt *,wie costanachrichten.com* berichtetet. „Ich war dort bis zu meinem 19. Lebensjahr zu Hause und es war für mich wie der Himmel auf Erden. Zum Meer mussten wir nur wenige Schritte gehen und wenn Fisch auf dem Speiseplan stand, schickte unsere Mutter mich oder meinen Vater zum Angeln an den Strand.“ Es sei kein Leben in Luxus und im Überfluss gewesen. „Aber es war eine wunderbare Jugend, an die ich immer wieder sehr gerne zurückdenke“, erzählt der Spanier. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare