1. Costa Nachrichten
  2. Verbraucher
  3. Wohnen

Gartenwerkzeug im Frühjahr: Scharfe Klingen sind das Wichtigste

Erstellt:

Von: Anna Katharina Küsters

Kommentare

Ein Mann schneidet Rosen.
Eine qualitativ hochwertige Rosenschere übersteht mehrere Gartensaisons. © Monkey Business 2/Imago

Im Frühjahr geht die Gartenarbeit wieder los und dafür sind ein paar Gartenwerkzeug unabdingbar. Auf welche Scheren Sie nicht verzichten sollten, lesen Sie hier:

Qualität zahlt sich aus, das ist fast jedem Fall so. Beim Gartenwerkzeug trifft diese Aussage zu, denn wer in gutes Werkzeug investiert, muss sich nicht jedes Jahr eine komplett neue Ausrüstung kaufen. Wichtig dabei ist zum Beispiel, dass sich die Einzelteile der Werkzeuge austauschen und ersetzen lassen. So stellen Sie sicher, dass Sie kein neues Gerät kaufen müssen, sobald ein Teil davon kaputt ist. Welches Gartenwerkzeug im Frühjahr im Gartenschuppen nicht fehlen darf, weiß 24garten.de.

Bei Gartenwerkzeug ist in der Regel der Preis der wichtigste Indikator. Preiswerte Werkzeuge vom Discounter haben oft den Nachteil, dass sie schnell kaputt gehen und nur eine Saison durchhalten. Wer jedoch etwas mehr Geld in die Hand nimmt, der wird später belohnt mit einem Gerät, das viele Jahre hält.

Auch interessant

Kommentare