Fenster in dunklem Raum.
+
Der Dachboden kann so manches Geheimnis beherbergen. (Symbolbild)

Der blanke Horror

"Da ist ein Haus auf meinem Dachboden": Mann macht gruselige Entdeckung in den eigenen vier Wänden

Dass sich auf dem Dachboden allerlei ungeahnte Sachen befinden können, ist keine Seltenheit. Was jedoch ein Mann bei sich entdeckte, ist wahrlich überraschend - und gruselig.

  • Ein Mann entdeckte ein Apartment auf seinem Dachboden*.
  • Dieses ist seit Langem unbewohnt - was man ihm auch ansieht.
  • Fotos zeigen wie schauerlich es mittlerweile darin aussieht.

Falls Sie sich einmal ein älteres Haus kaufen sollten, sollten Sie definitiv vorher einen Blick auf den Dachstuhl werfen. Hier können sich manchmal wahre Schätze verbergen - oder auch ein richtiges Gruselkabinett. Ein Mann entdeckte zum Beispiel vor Kurzem ein eigenständiges Apartment auf seinem Dachboden, von dem er zuvor noch nichts geahnt hatte. Bei der Wohnung handelt es sich aber nicht etwa um einen modernen Ausbau, sondern scheinbar einem kümmerlichen Überrest lang vergangener Zeiten.

Mann entdeckt Apartment in seinem Haus - Nutzer finden es „gruselig“

Ein Haus im Haus - so ungefähr kann man sich die Entdeckung des Reddit-Nutzers „CatchingWindows" vorstellen. Auf seinem Dachboden entdeckte der nämlich ein komplettes Apartment. Es wirkt als wäre sein Haus nur darum herumgebaut. Leider ist von der Wohnung nicht mehr viel Ansehnliches übrig: die Tapeten hängen von den Wänden, Schmutz und Müll sammeln sich auf dem Boden und Spinnen krabbeln überall herum. Zudem entdeckte der Reddit-Nutzer eine jahrzehntealte Toilette, ein uriges Waschbecken und Fensterscheiben, die ummauert wurden.

There's a house in my attic... from r/interestingasfuck

Auch interessant: Geheimer Raum in WG: Studenten entdecken Unglaubliches.

Auf der Bilderplattform Imgur teilte „CatchingWindows" eine Vielzahl von Schnappschüssen aus seinem Dachboden, die mittlerweile über 123.000 Mal (Stand: 14. Juli) angesehen wurden. Auf vielfache Nachfrage der Reddit-Nutzer erklärte der Mann, dass es sich bei seinem Haus früher um einen Laden gehandelt hatte, bei dem die Besitzer darüber gewohnt hatten. Später wurde das Gebäude wohl zu einer Kirche umgemodelt. Anstatt die alte Wohnung abzureißen, baute man einfach darum herum.

Genauso wie der Entdecker finden viele die alte Wohnung auf dem Dachboden sehr „gruselig". Was er nun mit seinem Fund vorhat, hat er jedoch nicht verraten. *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Geheimer Raum in gemeinsamer Wohnung: Frau schockiert über bizarres Versteck des Freundes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare