Zu sehen sind saubere, geerntete Kartoffeln auf Jutesäcken und Holz-Untergrund (Symbolbild).
+
Kartoffeln sind nicht nur zum Kochen geeignet (Symbolbild).

Knolle für alle Fälle

Lifehacks mit Kartoffeln: So nutzen Sie die Knolle und ihre Reste im Haushalt

Kartoffeln sind eine beliebte Beilage, aber wussten Sie, dass die Knolle auch im Haushalt hilft? Wir verraten einige Lifehacks rund um die Kartoffel.

Bonn – So manches Lebensmittel bekommt nach der Zubereitung eine neue Aufgabe. So eignen sich beispielsweise Bananenschalen zum Schuhe putzen. Doch auch die Kartoffel oder genauer ihre Reste haben so einiges drauf.
24garten.de stellt daher einige der besten Lifehacks mit Kartoffeln und Kartoffelwasser vor*.

Kartoffeln finden sich in vielen Haushalten in Deutschland, meist als großer Sack mit einigen Kilogramm Inhalt. Alternativ lassen sich die Knollen natürlich selbst anbauen, im Garten oder auch auf dem Balkon und dann ernten und je nach Sorte lagern. Vor der Zubereitung werden eventuell noch Triebe großzügig abgeschnitten oder grüne Kartoffeln aussortiert. Doch meist fällt bei der Kartoffel-Zubereitung noch mehr „Müll“ an, etwa das Kochwasser. Werfen Sie nichts weg! Vieles von der Kartoffel kann im Haushalt und sogar für Pflanzen genutzt werden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare