Ein Wohnhaus mit Altbauwohnungen steht im Hamburger Grindelviertel.
+
Ein ungewöhnliches Wohnhaus sorgt derzeit für Gesprächsstoff im Netz. (Symbolbild)

Fotos

„Wie kann man da leben?“: Extrem seltsam geschnittenes Haus sorgt für Kopfzerbrechen

Häuser können in allen Größen und Formen daherkommen, aber ein Gebäude in Illinois versetzt Internetnutzer geradezu in Erstaunen. Wie kann dieses Haus überhaupt stehen?

  • Ein Haus in Illinois ist bei TikTok-Userin in aller Munde.
  • Auf der Videoplattform wurde ein Video des Gebäudes geteilt.
  • Es fällt durch seine spezielle Bauweise auf.

Von vorne wirkt es wie ein ganz normales, fast schon vornehmes Haus - wer allerdings ein paar Schritte weitergeht und sich das Gebäude in der Seitenansicht zu Gemüte führt, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Es ist nämlich nur einen knappen Meter breit. Das „Skinny House“, also „schmale Haus“, ist im Netz derzeit in aller Munde.

„Skinny House" in Illinois: Nutzer zerbrechen sich den Kopf über Bauweise

Aufmerksamkeit erhielt es nun deshalb, weil der TikTok-User @eli.korn_ ein Video des besonderen Hauses* auf der Plattform teilte. Über 1,2 Millionen Mal wurde es dort angesehen und über 337.000 Mal geliked (Stand: 14. August 2020). In den Kommentaren wundern sich die Nutzer unter anderem: „Wie kann man da leben?“ Andere fragen: „Aber ... wie funktioniert das mit den Treppen? Nehmen sie einfach die gesamte Breite ein? Laufen sie in Spiralen? Ist es nur eine Leiter?“ Nicht wenige sind auch der Meinung, dass das Gebäude bei der nächsten Windböe sofort umfallen müsste.

Auch interessant: „Schandfleck von New York“: Foto eines heruntergekommenen Hauses sorgt für Entsetzen.

Seitenansicht täuscht: So groß ist das „Skinny House" wirklich

Laut dem Online-Portal Today.com wechselte das Haus erst vor Kurzem für 126.000 Dollar, umgerechnet knapp 107.000 Euro, den Besitzer. Ganz so schmal wie es den Anschein hat, ist es aber gar nicht: Tatsächlich wurde das Gebäude nämlich auf einem 360 Quadratmeter großen Grundstück gebaut, das die Form eines Dreiecks hat - und genau diese Form hat auch der Grundriss des Hauses. Während die eine Gebäudeseite also nur einen Meter breit ist, hat die gegenüberliegende Außenwand eine Breit von rund sechs Metern. Insgesamt hat das Haus somit eine Fläche von knapp 150 Quadratmetern. Dazu kommt ein ausgebauter Keller, zwei Schlafzimmer und zweieinhalb Badezimmer.

Wie Today.com vom Makler Alan Berlow, der das Haus erst kürzlich vermittelt hat, erfuhr, befindet sich in der schmalen Seite des Hauses eines der Badezimmer und eine Abstellkammer. Das Gebäude sei als „Kuchenhaus“ bekannt, weil es wie ein Kuchenstück geformt sei: „Das Haus wurde speziell an die Form des Grundstücks angepasst und es ist viel funktionaler als es aussieht“, so Berlow. Dass es nun in den sozialen Netzwerken eine solche Aufmerksamkeit bekommt, wundert ihn nicht: „Es ist so einzigartig und ein sehr bekanntes Zuhause in der Gemeinde." *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: Wie die Farbe Ihres Hauses den Wert Ihres Heims steigert - oder mindert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare