1. Costa Nachrichten
  2. Verbraucher
  3. Wohnen

Chaos in der Wohnung? Ein zusätzlicher Handgriff sorgt dauerhaft für Ordnung

Erstellt:

Von: Anne Hund

Kommentare

Manchmal ist es nur eine kleine Angewohnheit, die unser Leben angenehmer macht. Eine einfache Regel verspricht schnelle Erfolgserlebnisse beim Aufräumen.

Alles in der Wohnung hat seinen festen Platz. So zumindest wäre aus Sicht von Aufräum-Experten der Idealzustand. Im Alltag gelingt uns das allerdings nicht immer. Viele ertappen sich womöglich auch dabei, dass man, hat man es eilig, Tasche oder Rucksack schnell im Flur abstellt oder auf einen Stuhl legt, statt sie an immer ein und dieselbe Stelle wie etwa in den Garderobenschrank zu räumen. Oder dass man gefühlt drei Dinge gleichzeitig erledigen will oder muss und dabei in Gedanken den Schlüsselbund mit in die Küche trägt, statt ihn in die Schublade im Flur zu legen. Schon ist man am Suchen und gerät dadurch unnötig in Stress.

Aufräumen, leicht gemacht: Ein-Handgriff-Regel sorgt für Ordnung

Das sind nur einige Beispiele. Seine eigenen „Baustellen“ daheim kennt wohl jeder, der nicht perfekt organisiert ist, selbst am besten. Doch keine Sorge, sollte es Ihnen manchmal auch so gehen, können Sie diesen Zustand einfach ändern. Dem alltäglichen Chaos in der Wohnung Einhalt gebieten kann man, wenn man die Ein-Handgriff-Regel beherzigt. Sie besagt, dass man alles, was in der Wohnung im Weg herumliegt, mit nur einem Handgriff an seinen Bestimmungsort bringen kann.

Westend61/Imago
Mit einem zusätzlichen Handgriff lässt sich in der Wohnung leichter Ordnung schaffen. © Westend61/Imago

Schnelles Erfolgserlebnis beim Aufräumen

Probieren Sie es einfach mal aus. Sie werden dabei schnell merken, ob es für Ihre Sporttasche, Ihre Arbeitssachen, Ihren Schlüsselbund oder zum Beispiel auch für Ihre Einkäufe tatsächlich einen festen Platz in Ihrer Wohnung gibt, an dem Sie die Dinge mit nur einem Handgriff verorten können. Sollte das nicht der Fall sein, beginnen Sie einfach mit den wichtigsten Gegenständen, die Sie jeden Tag brauchen und die Sie schlicht und einfach irgendwo daheim ablegen müssen – und überlegen Sie sich dann einen passenden Ort dafür. Beim nächsten Mal sollte der eine Handgriff genügen.

Alles rund um Haushalts- und Garten-Tipps finden Sie im regelmäßigen Wohnen-Newsletter unseres Partners Merkur.de. Hier anmelden!

Chaotisch? Stimmen Sie mit ab.

Drei-Sekunden-Regel beim Ausmisten des Kleiderschranks

Haben Sie diese simple Aufräum-Regel erst einmal verinnerlicht, sparen Sie sich künftig die Zeit, die Sie bisher mit dem Suchen verbracht haben. Und Ihre Wohnung bleibt dabei auch noch schön ordentlich. Wollen Sie zudem in Ihrem Kleiderschrank ein wenig Platz schaffen? Die TikTokerin Kayleen Kelly, die sich dazu berufen fühlt, Ordnung ins Chaos daheim zu bringen, erklärt, wie es Ihnen mit der Drei-Sekunden-Regel beim Aussortieren leichter fällt, sich von Dingen zu trennen.

Auch interessant

Kommentare